DreamHack Spring Masters
14.06.2020 14:15 SmashLunatic
Heute ist das Finale der DreamHack Spring Masters 2020. Bei der DreamHack Leipzig am Anfang des Jahres ging BIG als Sieger hervor und auch jetzt hat es die Berliner Organisation wieder ins Finale geschafft! Wie der harte Weg von der Gruppenphase über die Playoffs, bis hin ins Finale aussah und was die Leute hinter BIG zu dem Erfolg sagen, lest ihr hier.

Die Gruppenphase
Durch ihren Sieg bei der DreamHack Leipzig 2020 übersprang BIG den Closed Qualifier und war direkt für die Gruppenphase qualifiziert. BIG war zusammen mit mousesports, COL und MAD Lions in Gruppe B eingeteilt. Die restlichen Gruppen sahen wie folgt aus:
Gruppe A
G2, Astralis, Heroic und North.
Gruppe C
FaZe, fnatic, Spirit und GODSENT.
Gruppe D
NaVi, Vitality, NiP und ENCE.

In der Gruppenphase gewann BIG alle Spiele mit einem Endstand von 2:1, obwohl sie in jedem Match die erste Map verloren haben. Somit zogen sie als Erster in ihrer Gruppe in das Upper Bracket der Playoffs ein und trafen dort auf den Gewinner der Gruppe C - FaZe. Die anderen beiden Gruppensieger waren G2 und NaVi.


Die Playoffs
Das erste Spiel im Upper Bracket Semifinal war gegen FaZe, in dem BIG sehr stark performt hat. Mit einem 2:0 schossen sich die Jungs in die nächste Runde und FaZe ins lower bracket. Im Upper Bracket Final mussten sie dann gegen G2 ran, das aktuell vermeintlich stärkste Team der Welt. Die erste Map ging mit einem 16:5 an G2, doch auf der zweiten Map kam BIG zurück und gewann mit einem 16:6 auf dem Mappick des Gegners. Auf der alles entscheidenten Map Mirage holte sich G2 mit einem 16:7 jedoch letztlich den Sieg und zog ins Grand Final ein.

BIG musste ins Lower Bracket und traf hier auf einen bekannten Gegner: FaZe. Diese konnten sich nach ihrem Loss gegen die Berliner Organisation gegen NiP und NaVi durchsetzten. BIG ging mit einem 16:4 auf Nuke souverän in Führung. Mirage hingegen wurde um einiges spannender: FaZe erkämpfte sich die doppelte Overtime, doch es reichte nicht für das internationale Topteam. BIG gewann also auch in diesem Aufeinandertreffen mit einem 2:0 und zog somit ins Finale der DreamHack Spring Masters 2020 ein.


Im Finale ist der Gegner erneut G2 - doch wie wird es diesmal ausgehen? Wir haben kurz vor dem Finale mit dem Team-Manager Christian "LENZ" Lenz gesprochen und ihn gefragt wie die Gefühlslage vor dem Match ist und wie sie ihre Entwicklung innerhalb des Events beurteilen:

Die DreamHack Masters sind definitiv das größte Turnier in 2020, umso mehr sind wir stolz es bis ins Grand Final geschafft zu haben. Die Gruppenphase haben wir zwar mit 3:0 gemeistert und vermeintlich bessere Teams wie mouz, coL und MAD Lions geschlagen, trotzdem waren alle Games teilweise sehr knapp. In den Playoffs konnten wir uns hingen relativ einfach (für viele unerwartet) gegen FaZe durchsetzen und dieses Spektakel, nach einer Niederlage gegen G2 im Winner Bracket Finale, wiederholen. G2 ist in meinen Augen aktuell das beste Team der Welt und wir haben heute sicher nichts zu verlieren. Die Top3 bei so einem großen Turnier zu erreichen ist ein sehr gute Leistung. Wir alle bei BIG sind sehr stolz auf diesen Erfolg und hoffen, dass das Team sich heute für ihren krassen Einsatz belohnen kann. Es ist egal ob das Spiel online oder offline ist, die Frage stellt sich aufgrund der aktuellen Situation nicht und die Bedingungen sind für alle gleich. #GOBIG

Christian "LENZ" Lenz, Team-Manager bei BIG